Selbsthilfegruppen für Suchtkranke, deren Angehörige, Freunde und Kolleg*innen

Der Regenbogen arbeitet in der Gruppengemeinschaft an der Lösung von Problemen, die sich aus dem Missbrauch von Alkohol, Medikamenten und anderen Süchten für die Betroffenen ergeben, mit dem Ziel, eine andauernde zufriedene Abstinenz zu erreichen.

In unseren Gruppensoll die Diskussions- und Kritikfähigkeit gefördert werden. Alle Themen sowie Probleme, die in den Gruppen besprochen werden, unterliegen der Schweigepflicht.

Offene Gesprächsgruppe:
montags, 19:30 - 21:15 Uhr
Ansprechpartnerin:
Hannelore
Tel: 0421 / 65 17 49

dienstags, 16:30 - 18:00 Uhr
Ansprechpartner:
Reinhold
Tel: 0157 / 347 261 58

Offene Frauengruppe:
donnerstags, 19:30 - 21:15 Uhr
Ansprechpartnerin:
Hannelore
Tel: 0421 / 65 17 49